ASV Glonn e.V. - Stockschützen  
     
     
 

10.09.2017

Zwei Turniere auf Glonner Stockbahnen

Am letzten Samstag wurden auf der Stockanlage des ASV Glonn zwei Turniere durchgeführt.


Beim Vormittagsturnier der Ü60 Teams setzten sich die Gsprait`er mit fünf Siegen und einer Niederlage (10 : 2 Punkte ) vor den Stockschützen aus Albaching und Westerham durch. Die beiden Glonner Mannschaften  platzierten sich im Mittelfeld. Platz vier für Glonn I ( Leonhard Fischer, Josef Schlaghaufer, Manfred Unger und Hans Brodhuber ) vor der zweiten Mannschaft des ASV ( Hans Niedermair, Walter Meindl, Alfred Schefer und Toni Nothaft).  


Bild:
Turniersieger Gsprait

v.l.n.r. Ludwig Schleipfer, Lorenz Kirschbaum, Konrad Steiner und Franz Preissinger  
















Beim anschließenden " Toni Straßmaier Gedenkturnier " für Herrenmannschaften mussten die Akteure jeweils zwölf Spiele ( Doppelrunde ) absolvieren. Nach 5 1/2 Stunden Spielzeit und spannenden Duellen setzte sich mit zehn Siegen und zwei Niederlagen die Glonner Mannschaft ( 20:4 Punkte ) vor den Stockschützen aus Rott ( 16:8 Punkte ) und Gsprait ( 15:9 Punkte ) durch.  

Bild:  
Sieglinde Straßmaier bei der Pokalübergabe an den Turniersieger ASV Glonn
 v.l.n.r. Johann Straßmaier, Lorend Wimmer, Franz Hintermaier und Franz Schlaghaufer.

 
     
     
     
14.07.2017

Stockschützen krönen erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der Landkreisliga

Die Stockschützen krönten die erfolgreiche Sommersaison 2017 nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga mit dem Gewinn der Landkreisliga.
Nach dem das Glonner Team in den letzten drei Jahren jeweils den 2. Platz erreichte, hatten sie in der diesjährigen Runde von 12 teilnehmenden Mannschaften mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden (19.:3 Punkte) vor dem TSV Ebersberg I (17:5 Punkte) und dem Tabellendritten SV Anzing I (15:7 Punkte) die Nase vorne.                                                              


Die Landkreismeister: v.links. Hans Straßmaier, Leonhard Fischer, Lorenz Wimmer, Franz Hintermaier

 

Die zweite Mannschaft der Stockschützen beendete die diesjährige Runde mit 12:10 Punkte und erreichte den fünften Platz mit den Spielern Josef und Franz Schlaghaufer, Manfred Unger und Hans Brodhuber.
     
     
     
 

09.07.2017

ASV-Erste schafft als bester Gruppenzweiter den Aufstieg in die Bezirksoberliga

Glonn – Nach einer hervorragenden Vorrunde (14:2 Punkte) haben sich die Glonner Stockschützen in der Kreisliga-Rückrunde ins Ziel gezittert und den Aufstieg eingespielt.
Denn für das Glonner Team mit Leonhard Fischer, Johann Straßmaier, Franz Hintermaier und Lorenz Wimmer lief es in Bad Feilnbach nicht gerade optimal. Bei drei Niederlagen und einem Unentschieden war es bis zum Schluss spannend, ob der Aufstieg in die Bezirksoberliga gelingen würde. Mit insgesamt 23:9 Punkten kam die Glonner Moarschaft auf Platz zwei in ihrer Gruppe. Aufgrund der besseren Stocknote (1,906) gegenüber dem punktgleichen SSV Landsham (Note 1,464) erhielt sie damit als bester Gruppenzweiter das Aufstiegsrecht.
Glonn II spielte mit Josef Schlaghaufer, Franz Schlaghaufer, Manfred Unger und Hans Brodhuber, brachte es auf 18:14 Punkte und festigte einen beachtlichen vierten Platz in seiner Gruppe.  ez

 
  Auf dem Bild: Glonns erfolgreiche Stockschützen (v. links): Franz Schlaghauefer, Hans Brodhuber, Leonhard Fischer, Manfred Unger, Franz Hintermaier, Johann Strassmaier, Lorenz Wimmer und Josef Schlaghaufer. Foto: KN  
     
     
 

12.10.2016

Abteilungsturnier fand wieder regen Zuspruch

Das schon traditionelle, zum 13. Mal ausgetragene Vereins interne Abteilungsturnier fand wieder regen Zuspruch.Acht Mannschaften waren am Start und kämpften um die zu vergebenen Punkte. Nur aufgrund der besseren Stocknote siegte eine Oldieauswahl der Stockschützen mit 10:2 Punkten (Hans Brodhuber, Hans Niedermair, Erich Meier und Toni Nothaft) vor der ASV-Fahnenabordnung (Hans Straßmaier, Thomas und Martin Giesl, Helmut Kneifl).
Den 3.Platz erreichten die "Bamberger Buam" mit 10:4 Punkten (Markus Walgenbach, Franz Schweiger, Richard Riedl und Andreas Hain). 
Die größte Überraschung gelang der ASV-Damenmannschaft (Brigitte Bernhard, Sieglinde Straßmaier, Claudia Riedhofer und Christine Buchbauer) die mit vier Siegen und einem Unentschieden erstmals einen 4. Platz erspielten.
Ein ausgeglichenes Punktekonto erreichte die Abordnung der Vorstandschaft mit Joachim Stefer, Martin Esterl, Hermann Lachenschmidt und  Hartl Fischer. Die weiteren Platzierungen, die Abteilung Tennis vor den Fußballern der AH und A-Jugend.  
Fazit:  Wiederum eine gelungene Veranstaltung des ASV, an der mit Sicherheit der Spaß und die Freude am Stockschießen im Vordergrund stand.

 
     
     
     
     
 

04.09.2016

Erfolgreicher Turniertag für die Glonner am letzten Samstag

Beim AH Ü60 Turnier setzte sich die Heimmannschaft mit fünf Siegen und einer Niederlage (10:2 Punkte) vor Landsham und Albaching (je 8:4 Punkte) durch.

Auf dem Foto das Siegerteam des ASV Glonn.

 v.l.n.r. Hartl Fischer, Josef Schlaghaufer, Manfred Unger und Hans Brodhuber.  


Beim anschließendem "Hans Straßmaier Gedenkturnier" für Herrenmannschaften blieb das Glonner Team ohne jeglichem Punktverlust und konnten alle absolvierten 12 Spiele (Doppelrunde) mit einer Stocknote von 3.883 für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegten die Stockschützen aus Gsprait (20:4 Punkte) vor Hohenlinden (12:12 Punkte).  

Auf  dem Foto v.l.n.r. die Gewinner des "Toni Straßmaier Gedenkturnier"

Franz Hintermaier, Hans Straßmeier, Manfred Unger und Franz Schlaghaufer.

 
 
 
     
     
 

14.08.2014

Erfolgreiche Meisterschaften

Die Stockschützen des ASV Glonn haben die Meisterschaften im Sommer erfolgreich abgeschlossen. 

Die zweite Mannschaft mit den Schützen Hans Brodhuber, Leonhard Fischer, Franz und Sepp Schlaghaufer erreichte in der B-Klasse einen hervorragenden 3. Platz, der zum Aufstieg in die A-Klasse reichte.

Die erste Mannschaft mit Franz Hintermaier, Hans Straßmaier, Sepp Triffo und Manfred Unger kam als Aufsteiger in der Kreisliga auf einen sehr guten 8. Platz mit nur fünf Punkten Rückstand auf die Aufstiegsränge.

Auch in der Landkreisliga gab es das bisher beste Abschneiden für die Stockschützen.

Die erste Mannschaft mit Leonhard Fischer, Franz Hintermaier, Hans Straßmaier und Sepp Triffo belegte am Ende einen sehr guten 2. Platz, punktgleich mit dem Sieger SSV Anzing I.

Die zweite Mannschaft mit Hans Brodhuber, Manfred Unger, Franz und Sepp Schlaghaufer kam auf einen super 4. Platz direkt hinter dem ESC Gsprait I.

 
     
 

Endergebnis Kreisliga Sommer 2014
 
Ergebnisliste B-Klassenmeisterschaft
 
 
zum vergrößren bitte auf das Bild klicken
 
     
 
 
 

11.09.2013

Glonn gewinnt beide Heimturniere

 



Als äußerst schlechte Gastgeber erwiesen sich die Stockschützend es ASV Glonn bei ihren Turnieren am vergangenen Samstag. Denn sie gewannen beide. Den AH-Wettbewerb, an dem sieben Moarschaften teilnahmen, gewannen die Glonner auf ihren Heimbahnen noch sehr knapp. Die Schützen Leonhard Fischer, Josef Schlaghaufer, Hans Niedermair und Hans Brodhuber mussten schon alles geben, um am Ende die Nase vorne zu haben.

Hinter dem ASV-Quartett ging es zudem sehr eng zu.
Das Herren-Turnier am Nachmittag wurde dagegen zur sicheren Sache für die ASV-Moarschaft. Franz Hintermaier, Franz Schlaghaufer, Manfred Unger und Hans Straßmaier,   und  hängten die Konkurrenz deutlich ab und gewannen am Ende ungefährdet. hw

Ergebnis - AH-Turnier
 
1. ASV Glonn 9:3 Punkte
2. SV Albaching 8:4 Stocknote 1,460
3. SV Ostermünchen 8:4 Stocknote 1,129
4. St. Hofolding 6:6 Stocknote 1,058
5 SV Helfendorf 6:6 Stocknote 0,983
6. Haberer Aßling 3:9  
7. EKC Westerham 2:10  
       

 
 
Ergebnis - Herren-Turnier
 
1. ASV Glonn 22:2 Punkte
2. TSV Steinhöring 14:10
3. SV Forsting-P. 12:12 Stocknote 0,915
4. ESC Ebersberg 12:12 Stocknote 0,820
5 SSV Landsham 10:14 Stocknote 0,771
6. ESC Forstern 10:14 Stocknote 0,636
7. EC Zellerreith 4:20  
       


 
 

.Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“


 
     
 

06.09.2013

Veranstaltung

Die Stockschützen des ASV Glonn veranstalten am Samstag, 07.09. zwei Turniere. Am Vormittag, Beginn 8:30 Uhr, findet ein AH-Turnier mit Mannschaften aus Albaching, Aßling, Helfendorf, Westerham, Ostermünchen und Hofolding statt.
Am Nachmittag messen sich ab 13:00 Uhr die Mannschaften aus Forsting-Pfaffing, Zellerreith-Sendling, Forstern, Ebersberg, Landsham und Steinhöring beim Toni-Straßmaier-Gedächtnisturnier für Herrenmannschaften.

 
 

 
     
 

29.07.2013

Aufstieg geschafft

ASV Glonn jetzt in der Kreisliga







Aufsteiger in die  Kreisliga
: Glonns Stockschützen (v.l.): Hans Straßmaier, Franz Hintermaier, Leonhard Fischer und Franz Schlaghaufer. Foto: KN


Das zehnjährige Abteilungsjubiläum scheint den Stockschützen des ASV Glonn gut zu tun. Nachdem im Winter der Auftieg von der Kreisliga in die Bezirksoberliga erreicht wurde, schafften sie nun auch noch in der Sommermeisterschaft den Aufstieg von der der A-Klasse in die Kreisliga. Mit 37:15 Punkten belegten die Schützen Leonhard Fischer, Franz Hintermaier, Franz Schlaghaufer und Hans Straßmaier auf Rosenheimer Bahnen hinter dem SV Prutting (39:13) und dem SV Schonstett (38:14) den dritten und somit letzten Aufstiegsplatz.
Mit dem TSV Steinhöring war eine weitere Landkreisvertretung lange Zeit im Aufstiegsrennen. Am Ende mussten sie sich aber mit Platz fünf (36:16) zufrieden geben.
Die weiteren Platzierungen der Landkreisteams: 8. SSV Landsham (31:21), 9. ESC Gsprait (30:22), 14. TSV Egmating (28:24), 24. ESC Gsprait II (17:35) und 25. TSV Ebersberg III (15:37).
Respektabel schnitten die Glonner auch in der Landkreisliga ab. Die erste Mannschaft schaffte dort mit Rang zwei hinter dem TSV Steinhöring, den bislang größten Erfolg in diesem Wettbewerb. Team Nummmer zwei wurde siebter. ez

 
 

Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“


 
     
 

06.05.2013

Glonn und Falke auf dem Podest

Zu ihrem traditionellen 1. Mai-Turnier hatten die Stockschützen des ESC Ebersberg geladen. Insgesamt 26 Mannschaften folgten der Einladung, und in zwei Gruppen wurde bei idealen Bedingungen um die Punkte gekämpft.
In der Gruppe Nordsetzte sich der EV Harpfing durch. Am Ende standen sie mit 18:6 Zählern als Gruppensieger fest. Dahinter kamen zwei Punktgleiche. Mit 16:8 Punkten und dank der besseren Stocknote platzierte sich die SpVgg Neuching vor dem ASV Glonn als besten Landkreisteam auf Rang zwei. Das Stockerl verpasste hingegen die Moarschaft des TSV Ebersberg, die Vierter vor den Gastgebern wurde.
In der Gruppe Süd war es ähnlich knapp. Mit 19:5 Punkten stand am Ende der SV Forsting-Pfaffing and er Spitze des Feldes. Zweiter wurde der EC Zellerreith vor dem FC Falke. ez

Der Endstand:

 

Gruppe Nord:

 

Gruppe Süd:

  1. EV Harpfing

18:6

1. SV Forsting-Pfaffing

19:5

  2. SpVgg Neuching

16:8

2. EC Zellerreith

17:7

  3. ASV Glonn

16:8

3. FC Falke M. Schwaben

15:9

  4. TSV Ebersberg

15:9

4. ESC Gsprait

15:9

  5. ESC Ebersberg

14:10

5. SV Albaching

15:9

  6. FC Fasanerie Nord

14:10

6. ASV Rott

13:11

  7. TSV Steinhöring

11:13

7. SV Hohenlinden

11:13

  8. TSV Eiselfing

11:13

8. ESC Aßling

10:14

  9. DJK Edling

11:13

9. SSV Moosining

10:14

10. TV Obing

9:15

 

10. ESC Forstern

8:16

11. EKC Westerham

7:17

 

11. TSV Brannenburg

8:16

12. TSV Babensham

7:17

12. SV Langenpreising

8:16

13. SC Rechtmehring

7:17

13. SSV Vaterstetten

7:17


 

 
 

 
     
 

01.02.2013

Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft!!!  

 


Das Bild zeigt die 3 Aufsteiger (links TSV Steinhöring, mitte SV Amerang, rechts ASV Glonn mit Josef Schlaghaufer, Sportwart Leonhard Fischer, Franz Schlaghaufer, Franz Hintermaier und Hans Straßmaier. )

 

Passend zum 10-jährigen Gründungsjubiläum der Stockschützenabteilung haben die Schützen Hans Straßmaier, Franz Hintermaier, Franz und Josef Schlaghaufer in der Meisterschaft im Winter den Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksoberliga geschafft.

Mit 30:14 Punkten belegte man in der Abschlußtabelle den zum Aufstieg berechtigten hervorragenden 3. Platz. Bereits nach dem ersten Wettbewerbstag am 10.11.2012 in der Eishalle in Bad Aibling lag man auf diesem 3. Platz. Der zweite und dritte Platz war aber von insgesamt 9 Mannschaften hart umkämpft. Schon mit etwas Abstand führte der SV Amerang zur Halbzeit.

Der erste Tag begann mit einem deutlichen Sieg gegen Albaching, einem Unentschieden gegen Ostermünchen und einer Niederlage gegen Zellerreith-Sendling. Die nächsten vier Spiele gegen Söchtenau-Krottenmühl, Waldheim, Westerham und Rott a. Inn konnten dann wieder gewonnen werden. Zwischenzeitlich lag man auf dem zweiten Tabellenplatz. Durch Niederlagen gegen Eiselfing und nach einer Pause gegen Nicklheim fiel man aber auf Platz 8 zurück.

Die letzten drei Spiele des ersten Wettbewerbstages gegen Schonstett, Breitbrunn und ESC Ebersberg konnten dann aber wieder deutlich gewonnen werden, was am Ende des ersten Tages den 3. Platz bedeutete.

Der zweite Wettbewerbstag am 26.01.2013 begann, wie auch schon der erste, ziemlich früh. Um 6:30 Uhr musste die Anmeldung in der Rosenheimer Eishalle erfolgen. Um 7:00 Uhr startete dann der Wettbewerb mit dem Spiel gegen den Tabellenführer aus Amerang. Nachdem man diesen dann relativ deutlich bezwingen konnte wurden die Hoffnungen immer größer. Jedoch gabs im zweiten Spiel sofort einen Dämpfer. Gegen starke Gegner vom SV Forsting-Pfaffing gab es eine knappe Niederlage.

Die nächsten Spiele gegen Ostermünchen, Gsprait, Gstadt II, Rosenheim und Aschau konnten aber wieder allesamt gewonnen werden, was den zwischenzeitlichen dritten Rang bedeutete. Man ging davon aus, daß, wenn man von den letzten drei Spielen zwei gewinnen würde, der Aufstieg sicher ist. Scheinbar spielten uns aber dann die Nerven einen Streich. Gegen den am Ende vorletzten ESV Gstadt III setzte es eine knappe 12:13-Niederlage. Auch das vorletzte Spiel gegen Babensham konnte nicht gewonnen werden. Ein 14:14-Unentschieden raubte uns scheinbar alle Aufstiegshoffnungen. So kam es zum letzten Spiel gegen die bis dahin punktgleichen Freunde vom TSV Steinhöring. Freude kam aber erst auf, als die Betreuer signalisierten, daß beide Mannschaften (Glonn und Steinhöring), dank einer Niederlage des MTV Rosenheim, den Aufstieg bereits sicher hatten, egal wie das letzte Spiel ausgeht. So kam es daß auch das letzte Spiel noch verloren ging – was am Ende uns allerdings völlig egal war. Der Aufstieg in die Bezirksoberliga und somit der größte sportliche Erfolg seit Gründung der Abteilung vor 10 Jahren war geschafft.

Daß dieses Ereignis noch kräftig gefeiert wird, braucht wohl nicht extra erwähnt zu werden.

 

 

 
 

 
     
 

01.10.2012

Alles in blau

Neu eingekleidet wurden die Stockschützen des ASV Glonn. Alle Schützen, die an turnieren und Meisterschaften teilnehmen, wurden mit neuen Trikots und Trainingsjacken ausgestattet. Der Malerbetrieb Ametsbichler (im Bild vorne, 2. von rechts, Johannes Ametsbichler) aus Berganger ermöglichte dies durch eine großzügige Spende.

 

 
 
                                                                                        Foto: KN

 
 

 
     
 

27.06.2012

ASV Glonn holt sich den Sieg

Spannende Wettkämpfe gab es am vergangenen Wochenende auf den Steinhöringer Stockbahnen. Beim Herrenturnier setzten sich schnell drei der Mannschaften etwas vom restlichen Feld ab. Die Heimmannschaft erwischte dagegen einen miserablen Start und belegte zur Halbzeit nur den achten Platz von neun Moarschaften. Trotz noch vier gewonnener Spiele reichte es es für die Steinhöringer Schützen am Ende nur noch zum vierten Platz. Sieger wurde die Mannschaft des ASV Glonn, punktgleich mit dem großen Favoriten, dem TSV Ebersberg. Allerdings hatten die Glonner Hans Straßmaier, Leonhard Fischer, Franz Hintermaier und Josef Schlaghaufer die eindeutig bessere Stocknote vorzuweisen. Den dritten Platz erspielte sich eine Vertretung des ESC Ebersberg. 


1.

ASV Glonn

12:4

2,097

2.

TSV Ebersberg

12:4

1,529

3.

ESC Ebersberg

10:6

1,975

4.

TSV Steinhöring

9:7

1,088

5.

ESC Gsprait

8:8

1,121

6.

SV Hohenlinden

8:8

0,690

7.

SV Albaching

7:9

0,766

8.

ASV Rott am Inn

4:12

0,763

9.

EC-Zellerreith-Sendling

2:14

0,344



 
 

 
     
 

09.02.2012

Turniersieg für Stockschützen  

Das neue Jahr geht für die Stockschützen gut los. Beim offenen Turnier um den Pokal der Gemeinde Rottach-Egern am 15.01.2012, veranstaltet durch den EKC Rottach-Egern, gelang der überraschende Turniersieg. Nachdem bereits das erste Spiel gegen den EC Tegernsee nicht gewonnen werden konnte, hoffte man noch auf ein vernünftiges Abschneiden. Auf der herrlichen Natureisanlage in Enterrottach konnten aber dann in der Gruppe Blau die restlichen Spiele allesamt gewonnen werden. Mit 14:2 Punkten gelang der Gruppensieg vor dem punktgleichen EC Tegernsee dank der besseren Stocknote. Sieger der Gruppe Rot, gleichzeitig auch Titelverteidiger, war der SC Reichersbeuern. In einem spannenden Endspiel konnten sich die Glonner in der letzten Kehre mit 18:12 durchsetzen und so den Turniersieg erringen.

 

Für Glonn am Start waren die Schützen (von links) Franz Hintermaier, Leonhard Fischer, 

Franz und Josef Schlaghaufer.  

   

 

Meisterschaft Winter 2011/12 in der Kreisliga 

 

Der erste Wettbewerbstag der diesjährigen Wintermeisterschaft fand bereits am 19.11.2011 in der Aiblinger Eishalle statt. Dieser lief nicht so wie erhofft. Am Ende stand man mit 13:13 Punkten auf dem 11. Platz von insgesamt 25 Mannschaften. Der zweite Wettbewerbstag am 04.02.2012 in der Eishalle in Rosenheim lief dagegen wie gewünscht. Mit nur 1 Niederlage und 2 Unentschieden aus 11 Spielen konnte man sich noch auf den 5. Platz nach vorne arbeiten. Mit einer etwas besseren Vorrunde wäre durchaus der Aufstieg in die Bezirksoberliga möglich gewesen. So werden wir es im nächsten Jahr erneut versuchen.

 
     
  Endergebnis Kreisliga Winter 2011/12 (klick)  
     
 

 
     
17.10.2011

 

8. Vereinsinternes Stockturnier 2011

 

Bei herbstlichem Kaiserwetter kämpften sieben Mannschaften aus vier Abteilungen ( Tischtennis war erstmals nicht dabei ) am Sonntag, 02. Oktober, um die vereinsinterne Meisterschaft im Stockschießen.

 

Der Spielmodus, auf jeweils acht Kehren spielen alle gegeneinander, konnte erstmals auf unseren drei neuen gepflasterten Stockbahnen in Adling ausgetragen werden. Zwei Mannschaften der Stockschützen und der Fußballabteilung, ein Team der Tennisabteilung, sowie vom Eishockey und unsere Damenmannschaft kämpften um Sieg und Punkte.

 

Schon beim ersten Spiel, die sieggewohnten "Glonntal Oilers" gegen die Damenmannschaft (Bernhard Brigitte, Buchbauer Christine, Reiser Monika, Straßmaier Sieglinde), brachte die Sensation des Tages. Das Damenteam besiegten knapp die "Glonntal Oilers". Dieses Spiel hatte offensichtlich so viel Kraft gekostet, dass die darauffolgenden fünf Spiele der Damen alle verloren wurden.

 

Mit weißer Weste, sechs Siege, setzte sich die Tennisabteilung mit Lachenschmidt Hermann, Meindl Walter, Gerlings Egon und verstärkt durch Hillebrand Rudi durch. Zweiter wurde die Mannschaft der Stockschützen I vor Eishockey. Der vierte und fünfte Platz ging an die Fußballer. Vorletzter wurde das II. Team der Stockschützen.

 

Das allseits beliebte und zwischenzeitlich traditionelle Turnier fand bei Grillspezialitäten und diversen Getränken einen würdigen Abschluss.

 

Eine lange und intensive Turniersaison geht für die Glonner Stockschützen zu Ende. Jetzt geht es in der Halle auf`s Eis, um sich für die Wintermeisterschaft vorzubereiten.
 

 
     
 

05.09.2011

 

Spannung pur

 

Gut zielen und gut spielen: Die Stockbahnen des ASV Glonn wurden eingeweiht und gleich

erfolgreich getestet Foto: JRO

 

Beim Einweihungsturnier der neu gepflasterten Bahnen der Glonner Stockschützen holte sich am Vormittag im AH-Wettbewerb der SV Helfendorf ungeschlagen mit 11:1 Punkten den Sieg.

Um Platz zwei ging es sehr eng zu. Letztlich konnte sich der TSV Ebersberg mit 9:3 Punkten durchsetzen. Auf Platz drei lag dank der besseren Stocknote der SV Albaching (8:4) vor der Mannschaft des Gastgebers (8:4).

 

Die weiteren Plätze:

5. ESC Gsprait 4:8,

6. SSV Landsham 2:10,

7. SSV Anzing 0:12.

 

Nachdem Mittag die offizielle Einweihung durch Bürgermeister Martin Esterl sowie ASV-Vorstand Elke Spitzenberger erfolgte, begann der Wettbewerb der Herren-Mannschaften mit einer Doppelrunde. Mit dem ESC Ebersberg, dem SV Forsting-Pfaffing sowie der Mannschaft des ASV Glonn kämpften von Anfang an drei Mannschaften um den Turniersieg.

Der ESC Ebersberg erkämpfte sich mit dem letzten Schuß des Turniers ein Unentschieden gegen den TSV Hohenthann und damit den Sieg mit 17:7 Punkten.

Auf Platz zwei folgte die Gastgebermannschaft mit 16:8 Punkten.

 

Die weiteren Platzierungen:

3. SV-Forsting-Pfaffing 14:10,

4. TSV Steinhöring 13:11,

5. ESC Haberer Aßling 12:12,

6. SV Hohenlinden 8:16,

7. TSV Hohenthann 4:20.

 

Nach dem Wettkampf bei herrlichem Wetter gab es Köstlichkeiten vom Grill und auch der Flüssigkeitshaushalt konnte wieder zurechtgerückt werden.

 
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 

impressum